Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   6.06.14 16:49
    Vielen Dank für die gute
   18.06.14 02:50
    Cooler Blog. Bin mal ges



http://myblog.de/deruserx

Gratis bloggen bei
myblog.de





„Die Meinung des X“. - AUSGABE JULI ‘14

Herzlich Willkommen zur zweiten Ausgabe von *„Die Meinung des X“. - AUSGABE JULI ‘14*
In diesem Format werde ich an jedem ersten des Monats die Beiträge von Rocket Beans (Fernsehgarten ausgenommen) bewerten und meine konstruktive Kritik abgeben. Danke für das Feedback zur ersten Ausgabe. Auch dieses Mal würde ich mich über Rückmeldungen freuen. Wie immer auch auf der Diskussionseite der Rocket Beans zu finden.

Zuerst einmal möchte ich etwas Allgemeines sagen. Ich habe in letzter Zeit vermehrt im Kommentarbereich auf GameOne.de gelesen und da liefen ja noch nie die hellsten Leute rum, das ist ganz klar (Ed Laser, honeybssspops, … um nur zwei offensichtliche zu nennen), aber was da zurzeit abgeht… Puh! Lasst euch bitte nicht unterkriegen. Die meisten wissen eure Arbeit zu schätzen, das sind aber wiederum nicht unbedingt die, die das auch durch Kommentare dokumentieren.

Eddy hat sich im Kommentarbereich ja auch mal zu Wort gemeldet und ich kann seine Meinung nur unterstreichen. Wenn ihr immer alles hasst was sie machen, dann guckt es einfach nicht. SO einfach ist es. Klar kann man Kritik äußern, aber was da abgeht ist schon fast Hass. Traurig.

Simon hat sich in den Kommentaren zum E3-Talk auch ungewöhnlich in längere Diskussionen verstrickt. Dort hat er versucht auf die Kritik einzugehen und sich zu erklären, was bei dieser überdurchschnittlich hohlen Userschaft aber leider verschwendete Zeit ist.

Sie haben sich ja lange nicht blicken lassen in den Comments, aber hier sieht man, dass die aktuelle Entwicklung in den Comments bei GameOne bei ihnen nicht spurlos vorbeigeht. Nach meinem Befinden ist die YouTube-Gemeinde da deutlich reifer, man soll es kaum glauben.

Wie eingangs erwähnt hoffe ich einfach, dass ihr dadurch nicht eure Lust verliert (auch wenn sie beim Knallhart Durchgenommen: Dark Souls II schon lange verloren wurde) und euch bewusst seid, dass es da draußen viele, viele Leute gibt, die eure Arbeit wertschätzen.

Nun zum eigentlichen Thema. Ich werde versuchen, mich etwas kürzer zu fassen. Der +Rocket Beans TV Monat Juni beginnt mit…

*05.06.2014:* Kino+ #16 1/2 und
*06.06.2014:* Kino+ #16 2/2
(+Daniel Schröckert, +Etienne Gardé, +Andreas Bardét)

16 ½. EINHALB oder auch EINS von ZWEI. Jetzt wird nicht mal mehr Kino+ von den unsäglichen Parts verschont. Das ist direkt eine schlechte Nachricht zu Beginn des Monats. Und Schröck kündigt auch an, wann wir den zweiten Part zu sehen bekommen: Am Sonntag. Drei Tage warten, Yeah! Schröck nennt es einen „Arschloch-Move“ und das unterschreibe ich.

Glücklicherweise hat man sich dann doch umentschieden und den zweiten Part bereits am nächsten Tag veröffentlicht. Gut so! Denn: In meinen Augen sind Parts absolut legitim, aber diese künstliche Streckung über die Woche verteilt ist unnötig und meiner Meinung nach auch eher kontraproduktiv, was Views des zweiten Parts angeht.
Keiner steinigt euch, wenn mal ein paar Tage nichts kommt, dann lieber beide Parts zeitnah nacheinander - wie letztlich in diesem Fall - oder noch besser, beide Videos zeitgleich freigeben, wie es eine Woche später dann auch gemacht wurde (dazu später mehr).

Die aktuelle Filmflaute macht es #kinoplus nicht leicht, viel zu diskutieren gibt es dahingehend also leider nicht. Dennoch finde ich es immer wieder kurzweilig. Alles in allem kann ich dem User +YetiVin nur zustimmen:

„Also dieses Trio ist ja wohl perfekt. Obwohl nicht viele wirklich interessante Filme dabei waren, hab ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. […]“

Sympathisch war dann noch, dass sie am Ende eine kleine Schulgruppe ins Studio gelassen haben, das würden sicher nicht viele machen. Leider war in dieser Gruppe der blonde Typ links sehr nervig; die Kürze des Rockes ganz rechts hat dies aber wieder wettgemacht.

Etwas maue Themen, dafür aber ein tolles Trio und eine grandiose Länge, wenn man beide Teile summiert. Das ergibt insgesamt *Meine Wertung: 7,5 von X*

*07.06.2014:* Almost Daily #93: Themensalat 2
(+Etienne Gardé, +Simon Krätschmer, +Gregor Kartsios)

Mir gefallen diese Random Topics immer, weil man immer etwas Neues über die Bohnen erfährt und man weiß, dass man die nächste (fast) Stunde gut unterhalten wird.. Auch dieses Mal einige lustige, einige eklige Geschichten (Rasierklingen in Rutschen… AAAHH!).

Amüsant finde ich, wie oft sich die Geschichten mittlerweile wiederholen. Ob die Out-of-body experience von Eddy hier oder, wenn auch natürlich nicht in diesem Almost Daily, Budis „Süße“, die in der Nacht nach dem gucken von Paranormal Activity vor sich hinbrabbelt, sowie die Ian-Speeboat-Geschichte (kommen beide im späteren Almost Daily „Ängste“ mal wieder vor) ooooder Simons Kumpel, der im Schlaf einfach in die Ecke gepinkelt hat. Und da gibt es noch mehr.
Finde ich aber gar nicht schlimm, eher sympathisch.

So habe ich „mein“ Almost Daily gerne. Finde es sehr gut, dass man die Minutenzahl wieder hochgeschraubt hat. *Meine Wertung: 8,5 von X*

*12.06.2014:* Kino+ #17 1/2 und Kino+ #17 2/2
(+Daniel Schröckert, +Etienne Gardé)

Da sind sie wieder: Schröck und Eddy, in dieser Folge aber eher Delling und Netzer. :D
War auch mal ganz witzig zu sehen, wie die beiden sich piesacken.

Positiv war auf jeden Fall, dass beide Parts gleichzeitig hochgeladen wurden. Ich denke mal, diese Methode ist am sinnvollsten und sollte Zukunft haben.

Ansonsten war die Folge von den Themen her ziemlich schwach, wie auch schon die Woche zuvor. Das ist nicht unbedingt die Schuld der beiden, aber man könnte sich dennoch etwas überlegen, wenn mal wieder Themenflaute ist. Dann könnte man nämlich mal ein wenig vom Tagesaktuellen weg und mehr allgemeine Themen besprechen.

Also, auch wenn es nicht unbedingt die Zeit für Kino ist, finde ich es gut, dass ihr trotzdem abliefert. *Meine Wertung: 6,5 von X*

*14.06.2014:* Almost Daily #94: Ängste
(+Daniel Budiman, +Etienne Gardé, +Simon Krätschmer, Nils Bomhoff)


Das Thema Ängste hatte eigentlich Potential, nur leider wurde dies nicht richtig ausgeschöpft. Bis auf Budi war keiner richtig dazu bereit, seine Ängste mit uns zu teilen. Gut, vielleicht sind die Bohnen ja wirklich so furchtlos, wie sie tun, dann ist die Themenwahl aber nicht gerade perfekt.

Und Budi, der dazu bereit war, wurde dann auch schnurstracks ausgelacht, sobald er sich ein wenig öffnete. Da kommen dann eben nicht die besten Gespräche bei rum. Wobei, „Angst vor Größenverhältnisse“ hört sich auch ziemlich bescheuert an. :D

Hört sich jetzt schon fast zu negativ an. Ein paar Highlights gab es schon. Alleine Budis „Ich ziehe diese Angst zurück.“ ist ein absoluter Kracher. *Meine Wertung: 7 von X*

*17.06.2014:* Erwachsene Männer hören Jan Tenner
(Dennis Richtarski, +Gregor Kartsios, +Simon Krätschmer)

Da gibt es nicht viel zu sagen. Zwar nicht mein Lieblingsformat, trotzdem macht es Spaß mit euch mitzuhören. Finde es super, wenn ab und zu mal wieder ein wenig Abwechslung in den Kanal kommt.

Stumble.TV, Indie Tonne, Brett and Breakfast und Super Competition Club sind auch immer gerne gesehen. Gerade die letzten drei sind ja leider ein bisschen in Vergessenheit geraten.

Auch Irgendwas mit Zombies oder vielleicht sogar Spiele mit Schmerz könnten ja mal Comebacks feiern. Und natürlich: PEN AND PAPER! Aber das ist wohl ein ganz anderes Thema. *Meine Wertung: 8,5 von X*

*21.06.2014:* Almost Daily #95: Zombie Apokalypse #2
(+Daniel Budiman, +Etienne Gardé, +Simon Krätschmer, Nils Bomhoff)

Lange hat man darauf gewartet, nun war es endlich soweit: Der zweite Teil des Zombie-Talks. Nach dem ersten Part waren die Erwartungen natürlich groß, was auch gleichzeitig meine Sorge war. Problematisch fand ich auch erst, dass die beiden Talks so weit auseinander lagen und man gewisse Argumente vielleicht nochmal hören würde. Aber: Nichts da! Ich fand es richtig stark.

So muss es in meinen Augen sein. Ein bisschen Rumgeblödel, aber auch der Versuch etwas Ernsthaftigkeit rein zubringen, soweit dies bei diesem Thema möglich ist.
Gut war auch, als Budi angesprochen hat, dass beim ersten Part zu viel durcheinander geredet wurde. Damit hatte er Recht und das wurde dadurch zum Glück dieses Mal etwas eingedämmt.
Im ersten Teil fand ich Simon ziemlich unerträglich, muss ich sagen, zum Glück war das dieses Mal nicht der Fall.

Bei einer gerade ausbrechenden Zombie Apoka… Akopalypse einen Livestream einzurichten, da können auch nur die Bohnen kommen. Sensationell!
Ich bin restlos zufrieden! *Meine Wertung: X von X*

*26.06.2014:* Kino+ 18 1/2 und Kino+ 18 2/2
(+Daniel Schröckert, +Gregor Kartsios, +Andreas Bardét)

85 Minuten!! Ein Traaaaum! Es macht nicht viel Sinn, auf jedes #kinoplus 100%ig einzugehen, dafür laufen sie zu gleich ab, weswegen ich mich in Zukunft bei diesem Format kürzer halten werde.
Die Länge ist auf jeden Fall fantastisch, Themen gibt es diesmal auch reichlich und Trios finde ich hier immer klasse. Einen Punkt Abzug dann vielleicht noch, weil ich auf Eddy so schlecht verzichten kann, daher: *Meine Wertung: 9 von X*

*28.06.2014:* Almost Daily #96: Themenbesprechung
(+Simon Krätschmer, +Etienne Gardé, Nils Bomhoff)

Bei einer Themenbesprechung dabei zu sein, schöne Idee. Am Ende war es dann eher ein Almost Daily zu Politik und vor allem Political Correctness. Mit dem Jonah Hill Incident gab es für zweiteres auch einen aktuellen Aufhänger.

Insgesamt war es ein eher ernsteres Thema, was auch mal sein muss. Lustig war es Stellenweise trotzdem, sonst wären es ja auch nicht die Bohnen. Alleine die Situation von Minute 22:00 bis 22:35 ist super lustig! :D
Dennoch, ernsteres Thema. Hier haben sich dann auch gleich ein paar kontroverse Meinungen offenbart.
Eddy kann ich in einem Punkt gar nicht nachvollziehen. Er findet es absolut legitim einen Mutterwitz zu bringen, auch dann wenn er genau weiß, dass sein Gegenüber vor kurzem seine Mutter verloren hat. Ein bisschen Sensibilität muss doch vorhanden sein und ein Witz, so gut er auch sein mag, muss dann einfach mal stecken gelassen werden.

Ansonsten kann ich allen Beteiligten mehrheitlich zustimmen. Insgesamt empfand ich das AD als ansprechend. *Meine Wertung: 8 von X*

*29.06.2014:* Rocket Beans TV präsentiert: Die Kakteen - Zehn Mark Fünfzig
(+Hannes Kersting,+Yannic Hansmann, Tim Heinke, Michael Reinke, Max Prußky, Niklas Heinzerling)

Nur wegen Dir! Ooohooohoooohoo Du kleiner haariger Bastard! Konnt‘ ich den Taxifahrer nicht bezahlen! Ooohooo ZEHNMARKFÜNFZIG!

Kaum zu glauben, dass eure Lieder nur Spaßprojekte sind. Genau wie „Halt die Fräse“ einfach klasse und unterstützenswert. *Meine Wertung: X von X*

Am 1. August geht es dann weiter mit *„Die Meinung des X“. - AUSGABE AUGUST ‘14*.
2.7.14 03:44
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung