Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   6.06.14 16:49
    Vielen Dank für die gute
   18.06.14 02:50
    Cooler Blog. Bin mal ges



http://myblog.de/deruserx

Gratis bloggen bei
myblog.de





„Die Meinung des X“. - AUSGABE JULI ‘14

Herzlich Willkommen zur zweiten Ausgabe von *„Die Meinung des X“. - AUSGABE JULI ‘14*
In diesem Format werde ich an jedem ersten des Monats die Beiträge von Rocket Beans (Fernsehgarten ausgenommen) bewerten und meine konstruktive Kritik abgeben. Danke für das Feedback zur ersten Ausgabe. Auch dieses Mal würde ich mich über Rückmeldungen freuen. Wie immer auch auf der Diskussionseite der Rocket Beans zu finden.

Zuerst einmal möchte ich etwas Allgemeines sagen. Ich habe in letzter Zeit vermehrt im Kommentarbereich auf GameOne.de gelesen und da liefen ja noch nie die hellsten Leute rum, das ist ganz klar (Ed Laser, honeybssspops, … um nur zwei offensichtliche zu nennen), aber was da zurzeit abgeht… Puh! Lasst euch bitte nicht unterkriegen. Die meisten wissen eure Arbeit zu schätzen, das sind aber wiederum nicht unbedingt die, die das auch durch Kommentare dokumentieren.

Eddy hat sich im Kommentarbereich ja auch mal zu Wort gemeldet und ich kann seine Meinung nur unterstreichen. Wenn ihr immer alles hasst was sie machen, dann guckt es einfach nicht. SO einfach ist es. Klar kann man Kritik äußern, aber was da abgeht ist schon fast Hass. Traurig.

Simon hat sich in den Kommentaren zum E3-Talk auch ungewöhnlich in längere Diskussionen verstrickt. Dort hat er versucht auf die Kritik einzugehen und sich zu erklären, was bei dieser überdurchschnittlich hohlen Userschaft aber leider verschwendete Zeit ist.

Sie haben sich ja lange nicht blicken lassen in den Comments, aber hier sieht man, dass die aktuelle Entwicklung in den Comments bei GameOne bei ihnen nicht spurlos vorbeigeht. Nach meinem Befinden ist die YouTube-Gemeinde da deutlich reifer, man soll es kaum glauben.

Wie eingangs erwähnt hoffe ich einfach, dass ihr dadurch nicht eure Lust verliert (auch wenn sie beim Knallhart Durchgenommen: Dark Souls II schon lange verloren wurde) und euch bewusst seid, dass es da draußen viele, viele Leute gibt, die eure Arbeit wertschätzen.

Nun zum eigentlichen Thema. Ich werde versuchen, mich etwas kürzer zu fassen. Der +Rocket Beans TV Monat Juni beginnt mit…

*05.06.2014:* Kino+ #16 1/2 und
*06.06.2014:* Kino+ #16 2/2
(+Daniel Schröckert, +Etienne Gardé, +Andreas Bardét)

16 ½. EINHALB oder auch EINS von ZWEI. Jetzt wird nicht mal mehr Kino+ von den unsäglichen Parts verschont. Das ist direkt eine schlechte Nachricht zu Beginn des Monats. Und Schröck kündigt auch an, wann wir den zweiten Part zu sehen bekommen: Am Sonntag. Drei Tage warten, Yeah! Schröck nennt es einen „Arschloch-Move“ und das unterschreibe ich.

Glücklicherweise hat man sich dann doch umentschieden und den zweiten Part bereits am nächsten Tag veröffentlicht. Gut so! Denn: In meinen Augen sind Parts absolut legitim, aber diese künstliche Streckung über die Woche verteilt ist unnötig und meiner Meinung nach auch eher kontraproduktiv, was Views des zweiten Parts angeht.
Keiner steinigt euch, wenn mal ein paar Tage nichts kommt, dann lieber beide Parts zeitnah nacheinander - wie letztlich in diesem Fall - oder noch besser, beide Videos zeitgleich freigeben, wie es eine Woche später dann auch gemacht wurde (dazu später mehr).

Die aktuelle Filmflaute macht es #kinoplus nicht leicht, viel zu diskutieren gibt es dahingehend also leider nicht. Dennoch finde ich es immer wieder kurzweilig. Alles in allem kann ich dem User +YetiVin nur zustimmen:

„Also dieses Trio ist ja wohl perfekt. Obwohl nicht viele wirklich interessante Filme dabei waren, hab ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. […]“

Sympathisch war dann noch, dass sie am Ende eine kleine Schulgruppe ins Studio gelassen haben, das würden sicher nicht viele machen. Leider war in dieser Gruppe der blonde Typ links sehr nervig; die Kürze des Rockes ganz rechts hat dies aber wieder wettgemacht.

Etwas maue Themen, dafür aber ein tolles Trio und eine grandiose Länge, wenn man beide Teile summiert. Das ergibt insgesamt *Meine Wertung: 7,5 von X*

*07.06.2014:* Almost Daily #93: Themensalat 2
(+Etienne Gardé, +Simon Krätschmer, +Gregor Kartsios)

Mir gefallen diese Random Topics immer, weil man immer etwas Neues über die Bohnen erfährt und man weiß, dass man die nächste (fast) Stunde gut unterhalten wird.. Auch dieses Mal einige lustige, einige eklige Geschichten (Rasierklingen in Rutschen… AAAHH!).

Amüsant finde ich, wie oft sich die Geschichten mittlerweile wiederholen. Ob die Out-of-body experience von Eddy hier oder, wenn auch natürlich nicht in diesem Almost Daily, Budis „Süße“, die in der Nacht nach dem gucken von Paranormal Activity vor sich hinbrabbelt, sowie die Ian-Speeboat-Geschichte (kommen beide im späteren Almost Daily „Ängste“ mal wieder vor) ooooder Simons Kumpel, der im Schlaf einfach in die Ecke gepinkelt hat. Und da gibt es noch mehr.
Finde ich aber gar nicht schlimm, eher sympathisch.

So habe ich „mein“ Almost Daily gerne. Finde es sehr gut, dass man die Minutenzahl wieder hochgeschraubt hat. *Meine Wertung: 8,5 von X*

*12.06.2014:* Kino+ #17 1/2 und Kino+ #17 2/2
(+Daniel Schröckert, +Etienne Gardé)

Da sind sie wieder: Schröck und Eddy, in dieser Folge aber eher Delling und Netzer. :D
War auch mal ganz witzig zu sehen, wie die beiden sich piesacken.

Positiv war auf jeden Fall, dass beide Parts gleichzeitig hochgeladen wurden. Ich denke mal, diese Methode ist am sinnvollsten und sollte Zukunft haben.

Ansonsten war die Folge von den Themen her ziemlich schwach, wie auch schon die Woche zuvor. Das ist nicht unbedingt die Schuld der beiden, aber man könnte sich dennoch etwas überlegen, wenn mal wieder Themenflaute ist. Dann könnte man nämlich mal ein wenig vom Tagesaktuellen weg und mehr allgemeine Themen besprechen.

Also, auch wenn es nicht unbedingt die Zeit für Kino ist, finde ich es gut, dass ihr trotzdem abliefert. *Meine Wertung: 6,5 von X*

*14.06.2014:* Almost Daily #94: Ängste
(+Daniel Budiman, +Etienne Gardé, +Simon Krätschmer, Nils Bomhoff)


Das Thema Ängste hatte eigentlich Potential, nur leider wurde dies nicht richtig ausgeschöpft. Bis auf Budi war keiner richtig dazu bereit, seine Ängste mit uns zu teilen. Gut, vielleicht sind die Bohnen ja wirklich so furchtlos, wie sie tun, dann ist die Themenwahl aber nicht gerade perfekt.

Und Budi, der dazu bereit war, wurde dann auch schnurstracks ausgelacht, sobald er sich ein wenig öffnete. Da kommen dann eben nicht die besten Gespräche bei rum. Wobei, „Angst vor Größenverhältnisse“ hört sich auch ziemlich bescheuert an. :D

Hört sich jetzt schon fast zu negativ an. Ein paar Highlights gab es schon. Alleine Budis „Ich ziehe diese Angst zurück.“ ist ein absoluter Kracher. *Meine Wertung: 7 von X*

*17.06.2014:* Erwachsene Männer hören Jan Tenner
(Dennis Richtarski, +Gregor Kartsios, +Simon Krätschmer)

Da gibt es nicht viel zu sagen. Zwar nicht mein Lieblingsformat, trotzdem macht es Spaß mit euch mitzuhören. Finde es super, wenn ab und zu mal wieder ein wenig Abwechslung in den Kanal kommt.

Stumble.TV, Indie Tonne, Brett and Breakfast und Super Competition Club sind auch immer gerne gesehen. Gerade die letzten drei sind ja leider ein bisschen in Vergessenheit geraten.

Auch Irgendwas mit Zombies oder vielleicht sogar Spiele mit Schmerz könnten ja mal Comebacks feiern. Und natürlich: PEN AND PAPER! Aber das ist wohl ein ganz anderes Thema. *Meine Wertung: 8,5 von X*

*21.06.2014:* Almost Daily #95: Zombie Apokalypse #2
(+Daniel Budiman, +Etienne Gardé, +Simon Krätschmer, Nils Bomhoff)

Lange hat man darauf gewartet, nun war es endlich soweit: Der zweite Teil des Zombie-Talks. Nach dem ersten Part waren die Erwartungen natürlich groß, was auch gleichzeitig meine Sorge war. Problematisch fand ich auch erst, dass die beiden Talks so weit auseinander lagen und man gewisse Argumente vielleicht nochmal hören würde. Aber: Nichts da! Ich fand es richtig stark.

So muss es in meinen Augen sein. Ein bisschen Rumgeblödel, aber auch der Versuch etwas Ernsthaftigkeit rein zubringen, soweit dies bei diesem Thema möglich ist.
Gut war auch, als Budi angesprochen hat, dass beim ersten Part zu viel durcheinander geredet wurde. Damit hatte er Recht und das wurde dadurch zum Glück dieses Mal etwas eingedämmt.
Im ersten Teil fand ich Simon ziemlich unerträglich, muss ich sagen, zum Glück war das dieses Mal nicht der Fall.

Bei einer gerade ausbrechenden Zombie Apoka… Akopalypse einen Livestream einzurichten, da können auch nur die Bohnen kommen. Sensationell!
Ich bin restlos zufrieden! *Meine Wertung: X von X*

*26.06.2014:* Kino+ 18 1/2 und Kino+ 18 2/2
(+Daniel Schröckert, +Gregor Kartsios, +Andreas Bardét)

85 Minuten!! Ein Traaaaum! Es macht nicht viel Sinn, auf jedes #kinoplus 100%ig einzugehen, dafür laufen sie zu gleich ab, weswegen ich mich in Zukunft bei diesem Format kürzer halten werde.
Die Länge ist auf jeden Fall fantastisch, Themen gibt es diesmal auch reichlich und Trios finde ich hier immer klasse. Einen Punkt Abzug dann vielleicht noch, weil ich auf Eddy so schlecht verzichten kann, daher: *Meine Wertung: 9 von X*

*28.06.2014:* Almost Daily #96: Themenbesprechung
(+Simon Krätschmer, +Etienne Gardé, Nils Bomhoff)

Bei einer Themenbesprechung dabei zu sein, schöne Idee. Am Ende war es dann eher ein Almost Daily zu Politik und vor allem Political Correctness. Mit dem Jonah Hill Incident gab es für zweiteres auch einen aktuellen Aufhänger.

Insgesamt war es ein eher ernsteres Thema, was auch mal sein muss. Lustig war es Stellenweise trotzdem, sonst wären es ja auch nicht die Bohnen. Alleine die Situation von Minute 22:00 bis 22:35 ist super lustig! :D
Dennoch, ernsteres Thema. Hier haben sich dann auch gleich ein paar kontroverse Meinungen offenbart.
Eddy kann ich in einem Punkt gar nicht nachvollziehen. Er findet es absolut legitim einen Mutterwitz zu bringen, auch dann wenn er genau weiß, dass sein Gegenüber vor kurzem seine Mutter verloren hat. Ein bisschen Sensibilität muss doch vorhanden sein und ein Witz, so gut er auch sein mag, muss dann einfach mal stecken gelassen werden.

Ansonsten kann ich allen Beteiligten mehrheitlich zustimmen. Insgesamt empfand ich das AD als ansprechend. *Meine Wertung: 8 von X*

*29.06.2014:* Rocket Beans TV präsentiert: Die Kakteen - Zehn Mark Fünfzig
(+Hannes Kersting,+Yannic Hansmann, Tim Heinke, Michael Reinke, Max Prußky, Niklas Heinzerling)

Nur wegen Dir! Ooohooohoooohoo Du kleiner haariger Bastard! Konnt‘ ich den Taxifahrer nicht bezahlen! Ooohooo ZEHNMARKFÜNFZIG!

Kaum zu glauben, dass eure Lieder nur Spaßprojekte sind. Genau wie „Halt die Fräse“ einfach klasse und unterstützenswert. *Meine Wertung: X von X*

Am 1. August geht es dann weiter mit *„Die Meinung des X“. - AUSGABE AUGUST ‘14*.
2.7.14 03:44


Werbung


„Die Meinung des X“. - AUSGABE JUNI ‘14

Herzlich Willkommen zur ersten Ausgabe von *„Die Meinung des X“. - AUSGABE JUNI ‘14*
In diesem Format werde ich ab sofort an jedem ersten des Monats die Beiträge von Rocket Beans (Fernsehgarten ausgenommen) bewerten und meine konstruktive Kritik abgeben. Los geht’s!

*01.05.2014: Kino+ Folge 11* (+Daniel Schröckert, Gregor und Gregors Mütze):

Der Monat beginnt gut! Kino+ ist ein wunderbares Format, welches kaum Enttäuschungen herbergt. Zwar nicht in Bestbesetzung, aber die Chemie der beiden stimmt. Dennoch, und da möchte ich den User +Timon zitieren,
„Gregor ist einfach perfekt für Podcasts, hier ist Eddy in der Stammbesetzung als "Gegenpol" aber trotzdem noch besser.“
Mit der Enthüllung des „Star Wars“ Cast gab es einen guten Aufhänger für die Folge, was auch mit entsprechender Sendezeit gewürdigt wurde.
Apropos Sendezeit. Diese war mit 1:07:34 die bisher zweitlängste Folge von #kinoplus! LIKE!
An dieser Stelle sollte man nochmal die Internetseite zum Format erwähnen: kino-plus.de
Diese wurde von Rocket Beans-Fan Vincent Rothe erstellt. Respekt! Leider wurde sie bisher seit der 10. Folge nicht aktualisiert.
Alles in allem ein guter Auftakt in diesen Monat. *Meine Wertung: 7,5 von X*

*03.05.2014: Eduard Laser T-Shirt Promo*

Kategorie: Für zwischendurch. Wirklich toll gemachte und mit dem typischen Laserhumor ausgestattete Werbung für die Laser-Shirts. Wer die Rocket Beans unterstützen und dabei cooles Merch bekommen möchte, hier entlang: www.rocketbeans-shop.de MACHEN!
Diese Werbung wurde bereits in der Game One Folge 286 untergebracht, weshalb der Upload ein wenig außer Konkurrenz läuft. Keine normale Wertung von mir, deshalb: *Meine Wertung: X von X Laserpunkten* Denn Freiheit ist auch mir wichtig!

*03.05.2014: Almost Daily Folge 88; Umzüge* (+Simon Krätschmer, Nils und Dennis R.)

Am selben Tag kam dann auch dieses Prachtstück an die Öffentlichkeit. Tolle Besetzung und in meinen Augen genau, wie ich mir ein Almost Daily vorstelle. Ein eigentlich triviales Thema, welches in diesem Fall sogar ganz spontan entstanden ist - da Nils am Tag der Aufzeichnung selbst umgezogen ist - welches im Grunde über eine Stunde lang ein wahres Anekdoten-Feuerwerk darbietet. Ich kann also dem User +alexpato nur zustimmen:
„die einfachsten themen sind so oft die unterhaltsamsten, wenn ihr bohnen drüber redet! danke, mal wieder, für ne gute stunde beste unterhaltung
Nils mit seinem Gitarren-Nachbarn, der um 4 Uhr morgens Frauen beglückt (Nils: „Was ist los mit dem Mann?), Richtarski direkt zu Beginn in Höchstform, als er vorschlägt, die ganzen Möbel vom Nils, auf den ganzen Flaschen vom Nils, durch die Stadt bis zur neuen Wohnung zu rollen. Gebt dem Mann einen Preis!
Dank Simon wissen wir jetzt immerhin: „Pappe an der Straße, das ist doch Quatsch!“
Gute Länge, gutes Thema, gute Stimmung und gute Bewertung! *Meine Wertung: 8,5 von X*

*07.05.2014: Kalauer Hour Folge 3; Aufgehangen* (+Oli Champloo, Yannic und Dennis R.)

Tja, die Kalauer Hour. Nicht ganz so mein Ding als solche, weshalb statt X Punkte in dieser Kategorie die Höchstpunktzahl immer nur 5 betragen wird.
In diesem Video fällt der Satz „Was ist denn mit der Kalauer Hour, wir brauchen noch eine neue Idee.“, da wird sich der ein oder andere Abonnent gefragt haben „Braucht ihr die wirklich? Wie wäre es stattdessen mit einem Almost Daily?“.
+Rocket Beans TV versteht es glaube ich nämlich nicht so ganz, dass viele User sich nach einem mehr oder weniger festen Uploadplan sehnen. Und dann denkt man, dass sie nun einen haben („Mittwochs und Samstags gibt es also Almost Dailys? Nett.“), nur damit man nach 2-3 Wochen dann am Mittwoch mit einem 30 Sekunden Video „enttäuscht“ wird. So ging es mir.
Aber man muss sie auch verstehen. Was die Jungs alles auf die Beine stellen, ist beachtlich. Das muss ich nicht erzählen, die meisten wissen es natürlich.
Rocket Beans wirft (noch – bitte, bitte – noch) nicht genug ab, als dass sie es sich leisten könnten ihre Bemühungen für dieses Projekt noch weiter zu intensivieren (ein Teufelskreis!) und ein 30 Sekunden Video lässt sich eben schneller verwirklichen, als ein 60 Minuten Talk. Props also, dass sie uns dann trotzdem noch was bieten wollen, auch wenn es nicht Jedermanns Geschmack trifft.
Zurück zum eigentlichen Video. Der Gag ist auf jeden Fall ein Schmunzler wert und der Monitor auf Richtarskis Schoß, Gold! Wie man auf diese Idee kommt, wüsste ich gerne. *Meine Wertung: 3 von 5*

*07.05.2014 bzw 08.05.2014: StumbleTV Folge 7* (Eddy, Nils, Gregor und Gregors Mütze)

Was? Eine neue Folge StumbleTV? Das gibt es doch gar nicht… „Gibt es nicht“ war wohl auch das Motto der GEMA, die dieses Video direkt sperrte. User mit Proxys oder ähnlichen Tools konnten sich das Video dennoch direkt angucken, alle anderen mussten aber auch nur einen Tag warten und leider auf ein paar Clips verzichten.
Wo wir gerade bei StumbleTV sind: Der Erfinder des AHUUs wird in den Videos schon sehr vermisst, aber zum Glück gab er in diesem Monat noch sein Comeback. Dazu später mehr.
Das Video hat eine super Länge von einer knappen Stunde und bietet, wie es für StumbleTV typisch ist, einige lustige Szenen und einige entgeisterte Kommentare der Userschaft. „Wie kann man DAS wegdrücken?“
Auffällig war Gregor, der mit einer komischen Grundnegativität in die meisten Videos ging, was der User +kjhvbfhvbheghsfbvjb (Copy/Paste, is klar, ne?) zu folgendem, etwas überspitzten Kommentar hinreißen ließ:
„Gregor findet doch alles, was nichts mit japanischen Schulmädchen zu tun hat langweilig ;D“
Wo Gregor meiner Meinung aber richtig gehandelt hat war, als er die Geschichte mit dem E-Mail-Verkehr recht zügig wegtröten wollte. Da hatten seine, in diesem Fall wohl Kontrahenten, aber etwas dagegen. Schade, wie ich finde. Das Video zog sich mit ca. 8 Minuten schon ziemlich und war am Ende dann auch nicht die ganz große Offenbarung. Aber so ist das als Zuschauer dieses Formats, man hat eben nicht die Macht und das ist okay.
Etwas schockierend fand ich da schon eher die Kommentare der drei zum Downhill-Run. Gerade Eddy und Nils sollten als Sportler wissen, was das für eine Leistung war. Der Kommentator wurde (zu Recht) gefeiert, die Leistung des Sportlers leider mit abfälligen Kommentaren kleingeredet.
Insgesamt war es schön, dass dieses Format mal wieder ausgegraben wurde, ein bisschen mehr Freude und ein bisschen weniger Fake-Gerufe hätten mir aber besser gefallen. *Meine Wertung: 7,5 von X*

*08.05.2014: Kino+ Folge 12* (+Daniel Schröckert, Eddy)

Was zuerst auffällt: Eddy! Schön, schön. Dann der Blick nach rechts unten: 38 Minuten! Bummer!
Es wird aber auch direkt gesagt, dass sie heute leider nicht viel Zeit haben. Schade, aber so ist es nun mal. Auch User, die sich ggf. auf die Meinung der beiden zum neuen Godzilla-Streifen gefreut haben, werden enttäuscht. Dürfen sie noch nicht. Kein Problem, aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Was in dieser Folge auffällt ist, dass der Post-Urlaub Eddy wieder richtig gut drauf ist. Das ist schön anzusehen und wertet die Folge richtig auf. Bryan Cranston fand er bei den „Sopranos“ gut, wenn man richtigen Horror sehen will, soll man zum HSV gehen und für den ersten, der ihn zum Millionär macht, gibt es von ihm 150 Nackttänze. Gefolgt und noch getoppt von einer 1A Scheich-Imitation. Classic Ede!
Auch in dieser Folge kommt nochmal das Thema „Star Wars“ Cast auf. Vollkommen okay, als Fan möchte man auch noch die Meinung von Eddy zu diesem Thema hören.
Gegen Ende kam den beiden dann noch eine Stange „Dynamit“ entgegengeflogen. Diese Aktion wäre gefloppt, wenn abermals Eddy sie nicht mit einem lustigen Spruch gerettet hätte.
Daniel: „Boah, das stinkt!“, Eddy: „Das hat bestimmt irgendeiner im Arsch gehabt. Also, war jetzt meine erste Assoziation. (riecht und nickt) Hm, Simon.“
Beim Fußball würde ich sagen: Unbedingt halten, den Mann!
Kino+ #12. Informativ und lustig. Genau so soll es sein! *Meine Wertung: 8,5 von X*

*10.05.2014: Almost Daily Folge 89; WM 2014* (Eddy, Nils)

Eddy und Nils reden über die anstehende Fußball Weltmeisterschaft und öffnen nebenbei Panini-Sticker. Dazu muss ich erst mal sagen, Panini Sticker sind super! Früher auch gerne gesammelt, wenn auch eher für die Bundesliga. Den Reiz aber daran einen Haufen Päckchen vor sich liegen zu haben und immer wieder welche zu öffnen, den kann ich nicht wirklich sehen. In meinen Augen muss man für die Teile zum Kiosk gehen und sich ein paar kaufen, um daraus eine gewisse Freude zu ziehen.
Was soll‘s. Sie haben die Sticker vom Hersteller gesponsert und vielleicht auch den einen oder anderen Taler überreicht bekommen. Sei es ihnen gegönnt.
Für Fußballfans, wie mich, sicher ein ganz interessantes Almost Daily. Für den Rest anscheinend nicht. Wenn es nur im Entferntesten um Sport und insbesondere Fußball geht, geht die Kommentarzahl hoch und die Daumen runter. Niemand ist intoleranter als Sportmuffel. Schade.
Bei diesem speziellen Video geht es noch, was die Dislikes angeht, was vermutlich daran liegt, dass sich das Video um die WM dreht und während dieser Zeit sind ja dann doch alle rieeesige Fußballfans. SCHLAAAND! SCHLAAAAND! PAAAAARTEEEY! Trööööt! Das soll jetzt hier nicht Thema sein, aber wie mir das immer auf den Sack geht. Da wird mir dann mein Spaß an der WM genommen, aber was soll’s… Das ist mein Problem.
Trotz dessen, das ich Fußballfan bin, mag ich mir Diskussionen rund um die schönste Nebensache der Welt auch nicht gerne angucken. Entweder, weil die Teilnehmer der Diskussion absolute Flachpfeifen sind (Doppelpass lässt grüßen) oder, wie in diesem Fall, ich zu gerne mitdiskutieren würde. Es gibt kein Gebiet, auf dem ich mich besser auskenne, weswegen ich auch mit Vergnügen den einen oder anderen Fehler korrigieren würde. Ein paar faktisch falsche Sachen wurden erzählt, aber ihr habt natürlich trotzdem merkbar Ahnung von der Materie. Gerade im Vergleich zu dem Doppelpass-Blödsinn.
Zwei Leute sind mir für ein Almost Daily mindestens einer zu wenig und das Thema ist nicht 100% AD kompatibel. *Meine Wertung: 6,5 von X*

*10.05.2014: Almost Daily Folge 90; Was geht ab #3 Part 1* (+Simon Krätschmer, Eddy, Nils)

Uff! Das ist für viele der treuen Zuschauer der Rocket Beans Videos wie ein Schlag ins Gesicht. Sie haben sich dazu entschieden die Almost Dailys wieder, wie zum Start des Kanals, in Parts aufzuteilen. Das ist unschön, aber kein Beinruch. Anders als jedoch zum Start des Kanals ist, dass die Parts nun an verschiedenen Tagen hochgeladen werden. Das ist das eigentlich ärgerliche.
Die Rechnung ist einfach. 2 Videos = fast 2 Mal so viele Klicks. Okay, verständlich. Aber dann ein 60-Minuten-Talk über mehrere Tage ziehen? Keine gute Idee. Man möchte im Flow bleiben, was nicht möglich ist, wenn zwischen den Teilen 3 Tage (aufgrund eines technischen Fehlers seitens YouTube sogar 5 Tage) liegen.
Wenn am Ende vom zweiten Part nochmal ein Witz vom ersten Teil aufgegriffen wird (was bei Almost Dailys ständig der Fall ist), da sitzt man dann als Zuschauer mehr oder weniger ahnungslos vor dem PC, weil man den Zusammenhang einfach nicht mehr herstellen kann.
Nach 29 Minuten und 5 Sekunden, wo dann „spontan“ (kann mir keiner erzählen) entschieden wurde, das Video in Parts aufzuteilen, sagt Eddy „Wir sind schon 28 Minuten über der Zeit eines normalen YouTube Users.“ Und wenig später muss ich dann auf Facebook lesen, dass die Almost Dailys in Zukunft „eher 30min statt 60min gehen.“
Das ist traurig und da packe ich mir auch an den Kopf. Rocketbeans, ihr macht KEINEN Content für den „normalen YouTube User“, was super ist, wollt euch DENEN aber anpassen. Die gucken eure Videos aber nicht und das werden sie auch nie. Ihr müsst andere Leute abholen, die zwar nicht so massenhaft vertreten sind wie die Kiddies mit einer Aufmerksamkeitsspanne von 12 bis Mittag, aber die da draußen trotzdem noch auf euch warten und gar nicht wissen, dass es euch gibt. Macht doch mal mehr Werbung für den Kanal. Das wird schon irgendwie, irgendwo möglich sein.
Dass ihr beim Webvideopreis gewonnen habt, finde ich toll, wird euch aber auch nicht viel mehr Zuschauer bringen, weil auch da wieder nur die eben erwähnten Kiddies zuschauen, um zu sehen wer in der Kategorie „Let’s Play“ gewinnt.
Jetzt das bestlaufendste (und neben dem Fernsehgarten) das einzig regelmäßige Format zu verändern, das kann doch nicht die Lösung sein? Wieso nicht stattdessen alte Formate wieder ausgraben bzw. neue Formate erfinden? Wenn man Game One User fragt, wie sie überhaupt zu Game One gekommen sind, dann kommt ganz häufig die Antwort „Royal Beef“. DAS ist euer Ding! Da kann euch keiner das Wasser reichen! DA gucken auch die Kiddies zu!
Dass ihr nicht ständig Royal Beefs machen könnt, ist klar. Der Aufwand ist viel zu groß. Aber warum nicht jeden zweiten Freitag ein Speedbeef machen? Nidhogg, Mario Kart, Sportsfriends, Worms, was auch immer… Das muss ja nicht mega aufwendig sein, Zuschauer würde es definitiv bringen, da bin ich mir sicher.
Naja. Ich bin ein wenig vom eigentlichen Thema abgekommen, aber das war mir wichtig.
Zum Video: Diese „Was geht ab?“-Almost Dailys sind eigentlich immer gut. Da könnt ihr eurem Wahnsinn freien Lauf lassen und es kommen immer witzige Gedankenspiele zum Vorschein. Ich finde allerdings, dass es diese Art der ADs nicht allzu häufig geben sollte (noch empfinde ich die Relation als absolut okay), denn es ist auch immer interessant, wenn ihr bei gewissen Themen mal tiefer ins Detail geht.
Wieder witzig anzuschauen, die Trennung des Videos gefällt mir aber ganz und gar nicht. Dann nur ein AD pro Woche, dafür aber ein ganzes. Oder: 2 Parts, die zeitgleich veröffentlicht werden. *Meine Wertung: 7,5 von X*

*14.05.2014: Kalauer Hour Folge 4; Arbeitsplan* Hannes, Ben)

Eine neue Kalauer Hour. Und alle so: Yeah! Wie gesagt, ich bin nicht der größte Fan. Entweder verstehe ich ihn nicht, oder das Video beginnt nicht mit einem Wortwitz, sondern einfach einer Abfolge kurioser Situationen. Highlight war sicher das putzen des offenen Fensters. Die Szenen bis zum Wortwitz sind lustig anzugucken, der Wortwitz selbst dann allerdings zu vorhersehbar und auch die Pointe wurde einfach vorweggenommen. Dafür gibt es noch einen netten Explosionseffekt. *Meine Wertung: 3 von 5*

*15.05.2014: Kino+ Folge 12* (+Daniel Schröckert, +Dennis H., Andreas Bardét)

Hier halte ich mich jetzt mal kurz (auch weil ich mir das ganze jetzt nicht nochmal angucken werde). Knapp eine Stunde in einer interessanten Dreierkonstellation. Ich muss sagen, gerne häufiger! So gibt es auch mal mehr Meinungsverschiedenheiten, die eine Diskussion nur interessanter machen. Eddy fehlt schon, weil er einfach den Witz reinbringt, der in diesem Video auch ein wenig fehlt.
Vorherrschendes Thema ist in dieser Woche natürlich Godzilla. Für viele sicher interessant, auch wenn einige es aufgrund vor Spoilergefahr noch nicht geguckt haben.
Es macht wie immer Spaß die Meinungen der Bohnen zu hören und sich knapp eine Stunde davon berieseln zu lassen, deswegen… *Meine Wertung: 7 von X*

*19.05.2014: Almost Daily Folge 90; Was geht ab #3 Part 2* (+Simon Krätschmer, Eddy, Nils)

Ich habe schon alles zu diesem Thema gesagt, was ich sagen kann. Dieser Part schließt nahtlos (wobei, eigentlich ja leider nicht) an dem ersten Part an. Ärgerlich nur, dass wir statt wie versprochen bis Samstag, sogar bis Montag warten mussten. Das lag aber wohl an YouTube, kann man nichts machen. *Meine Wertung: 7,5 von X*

*22.05.2014: Kino+ Folge 14* (+Daniel Schröckert, +Simon Krätschmer)
Special Guest ist heute Simon! Schön, schön. Er vertritt den abwesenden Eddy hervorragend und bringt ebenso die perfekte Mischung von Meinung und Humor.
Schröckert macht seine Sache sowieso immer perfekt, das muss ich an dieser Stelle auch mal schreiben.
Leider wird hier nach 45 Minuten fast schon „abgebrochen“, obwohl noch einiges an Diskussionspotential vorhanden war. Diese Entwicklung finde ich sehr schade. *Meine Wertung: 7,5 von X*

*24.05.2014: Almost Daily Folge 91; Themensalat* (+Simon Krätschmer, Eddy)

Auch hier wieder: 30 Minuten. Das ist doch nichts! Ach Mann… Es ist schon fast lächerlich, wenn man hört, wie viele Themen Eddy am Anfang aufzählt , was es alles zu behandeln gäbe und dann reden sie über 2-3 Themen ( gefühlte 20 wären noch da) und hören trotzdem nach einer halben Stunde auf.
Es macht natürlich immer wieder Freude, Anekdoten aus dem Leben der Bohnen zu hören, welche gerade bei diesem Thema zum Vorschein kommen, aber dieses künstliche 30 Minuten Limit ist eine Farce. Gefühlt ist das wie EA-DLC, nur dass die damit Geld machen und die Bohnen nicht.
Die Themen sind längst nicht auserzählt und trotzdem machen sie den Cut. Hier ist das nicht mal Teil 1 von X, nein. Das war das Almost Daily. Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt: „Potential bis zum geht nicht mehr, aber die meisten gucken die Videos eh nicht bis zum Schluss.“ Ja, ich aber schon! Ihr behandelt eure treuen Fans wie Mist. Dann überlegt euch doch endlich ein Pay-System, ich bin dabei!
Wie gesagt, Potential war da und es wurden lustige (und eklige, wuhää!) Geschichten erzählt, aber so will ich persönlich die Almost Dailys in Zukunft nicht sehen. *Meine Wertung: 5,5 von X*

*28.05.2014: Almost Daily Folge 92; Webvideopreis* (+Simon Krätschmer, +Dennis H., IAAAAN!!!)

Viel, viel besser! 20 Minuten mehr können so viel ausmachen. Auf dieses AD hatte ich gehofft, weil es einfach prädestiniert war. Glückwunsch nochmal zum Gewinn des WVP14!
Hier hatte ich am Ende das Gefühl: Ja, hier wurde alles Wichtige erzählt. Das ist endlich mal wieder ein vollständiges AD!
Es war sehr interessant mal die Einblicke und Eindrücke von beteiligten zu hören. Gerade was diese Penisgeschichte angeht, kann ich nur 100%ig zustimmen.
Schön fand ich auch, dass es immer mal kleine Einspieler zwischendurch gab.
Außerdem freut es mich sehr, dass man den guten Ian endlich mal wieder vor die Linse bekommen hat. Klasse! *Meine Wertung: 8,5 von X*
*29.05.2014: Kino+ Folge 14* (+Daniel Schröckert, Eddy)

Das letzte Video in diesem Monat. Gewohnt gute Kino+ Kost. Highlight für mich war die Beschreibung von Eddy über seinen Sitznachbar im Kino. Ich fand es zum Schreien komisch.
Ansonsten kann und will ich nichts mehr schreiben. Kino+ delivered einfach immer, wie Eddy vielleicht sagen würde. *Meine Wertung: 8 von X*

Das war es für diesen Monat. Den nächsten Bericht gibt es dann am 1. Juli, wenn ich den Rocket Beans Content des Monats Juni unter die Lupe nehmen werde. Über Feedback würde ich mich sehr freuen!
2.6.14 00:37





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung